Tennis

Souveräner Auftakterfolg

Sieg des TC-Damenteams stand schon nach den Einzeln fest

Waren zum Auftakt erfolgreich: Die Damen des TC Seesen mit (von links) Ciara Stubhan, Celina Kleefeld, Amy Marscheider, Catjana Stubhan, Marleen Rieke und Celina Stubhan.

Seesen. Mit einem klaren 5:1-Sieg starteten die Damen des TC Seesen in der hiesigen Tennishalle gegen den Hildesheimer TV in die Hallensaison. In den Einzeln musste die Seesener Nummer 1, Celina Kleefeld, gegen Claudia Hoensch antreten. Die doch deutlich jüngere Celina Kleefeld meisterte diese Aufgabe mit einem ungefährdeten 6:4- und 6:4-Erfolg. Marleen Rieke griff nach einjähriger Punktspielpause erstmals wieder zum Tennisschläger. Mit ihrer großen Erfahrung und noch größerem Spielwitz ließ sie der Gegnerin bei ihrem 6:4- und 6:3-Sieg kaum eine Chance. An Position drei trat Neuzugang Amy Marscheider an und lieferte ein überzeugendes Debüt: Durch ihren klaren 6:2- und 6:2-Erfolg bescherte sie den Seesenerinnen den dritten Siegpunkt. Zu guter Letzt wollte auch Catjana Stubhan ihren Mannschaftskolleginnen in Nichts nachstehen. Sie fertigte ihre Kontrahentin mit zweimal 6:1 ab, was bereits nach den Einzeln den Gesamtsieg sicherstellte.

In den Doppeln wurde es dann deutlich spannender. Die Paarung Celina Kleefeld/ Catjana Stubhan bekam es mit weitaus erfahreneren Spielerinnen aus Hildesheim zu tun und musste den ersten Satz klar mit 0:6 abgeben. Im 2. Satz aber hatten sich die jungen TC Damen auf das Spiel ihrer Gegnerinnen besser eingestellt und drehten das Blatt. Mit 6:2 ging dieser Satz an sie und so musste der Match-Tiebreak entscheiden. Hier lagen die Gäste schnell mit 5:1 vorn, aber die TClerinnen konnten zum 5:5 ausgleichen. Im Anschluss blieb es sehr eng, am Ende dann aber mit dem besseren Ende für die Hildesheimerinnen. Auch das zweite Doppel mit Ciara Stubhan und Amy Marscheider bekam es mit deutlich routinierteren Gegnerinnen zu tun.  Diesmal ging der erste Satz jedoch mit 6:2 an die Gastgeberinnen, während der zweite Satz mit 5:7 abgegeben wurde. Im abschließenden Match-Tiebreak zeigten sich die Seesenerinnen allerdings nervenstark und gewannen diesen mit 10:7.

Der erfreuliche 5:1-Auftaktsieg in der Wintersaison macht Hoffnung auf mehr. Weiter geht es am 21. Januar um 11 Uhr mit einem weiteren Heimspiel in der Tennishalle an der Lautenthaler Straße. Gegner ist dann der TC Fallersleben, der seine erste Partie klar mit 0:6 verlor. Das TC-Damenteam freut sich auch auf einige Zuschauer.PG

Sport

Rhüden wieder gegen Emekspor

Sieg in Spa-Francorchamps

Ohne Biss und Willen