SVB-A-Jugend erreicht Endspiel

Bockenem. Die A-Jugend des SV Bockenem 2007 hat das Endspiel des Kreispokals erreicht. Am Mittwochabend setzte sich die Elf mit 3:1 beim SV Algermissen durch und tritt nun am letzten Juni-Wochenende im Finale auswärts beim 1. JFC AEB Hildesheim an. In Algermissen tat sich die Bockenemer Jugend zunächst schwer. In den beiden Ligaspielen war der SVB bereits mit 3:1 erfolgreich gewesen. Die Gastgeber wollten es diesmal besser machen. Nach zehn Minuten ging Bockenem aber in Führung.

Einen Freistoß aus rund 25 Metern schoss Pascal Ernst (Foto) in den linken Torwinkel. Eine Viertelstunde später erhöhte Enrico Schade auf 2:0, nachdem sich Tim Strecker auf der linken Seite gegen mehrere Verteidiger durchgesetzt hatte. Im Anschluss hatten die 07er die Spielkontrolle – Algermissen jedoch die besseren Chancen.

Mehrfach konnten sie mit langen Bällen ihre schnellen Stürmer in aussichtsreiche Positionen schicken. In der 42. Minute war dies erfolgreich und es ging mit einem 1:2 für den SVB in die Kabinen. Zur Beruhigung der zahlreichen Bockenemer Zuschauer konnte Tim Strecker kurz nach dem Seitenwechsel nach einer Ecke auf 3:1 erhöhen.

Das Spiel plätscherte danach vor sich hin. Die Gäste standen nun etwas defensiver, Algermissen war bemüht, hatte aber nur noch eine richtig gute Chance. Auf der anderen Seite vergab aber auch der SVB-Nachwuchs einige aussichtsreiche Kontergelegenheiten, sodass es bei diesem Ergebnis blieb.dh

Sport

Gelungene OL-Generalprobe

Zweiter Platz auf regennasser Strecke