SV E/B-Damen freuen sich über deutlichen 6:2-Pokalerfolg

Engelade/Bilderlahe. Mit einem 6:2-Pokalerfolg sind die Damen des SV Engelade/Bilderlahe in die neue Saison gestartet. Gegen den TSV Westerode hatte die Mannschaft aber eine Halbzeit lang durchaus zu kämpfen. Dabei ging es schon in der 2. Minute gut los, als Nadine Neumann einen an ihr selbst verwirkten Elfmeter souverän verwandelte. Doch der SV war anfangs etwas nervös, sodass die Gäste schnell ausgleichen konnten. Nach und nach wurden die Gastgeber besser, kamen zu Chancen und trafen in der 42. Minute (Franziska Anders) und 45. Minute (Charline Hoch) zur 3:1-Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel konnten erneut Hoch und Anders (49./64.) die Partie entschieden. Nach dem zweiten Treffer der Gäste legte Hoch in der Nachspielzeit zum 6:2-Endstand nach.srd

Sport

Erneut den Bronzerang erlaufen

Oberharzer Nordic-Aktiv-Cup 2019 erreicht die Ziellinie

Lokalderby und Meisterschaft

Invaders bleiben auf Rang drei