Tennis

TC-Jugend verzeichnet äußerst erfolgreiches Wochenende

C-Jugend ist schon Staffelsieger, A- und B-Junioren können noch nachziehen

Seesen. Am vergangenen Wochenende waren fast alle Jugendmannschaften des TC Seesen im Einsatz und zwar überaus erfolgreich. Die ältesten, nämlich die Junioren A hatten den TC RW Osterode zu Gast. Felix Schrader und Finn Bohnsack zeigten in ihren Einzeln wieder tadellose Leistungen und siegten jeweils ungefährdet in zwei glatten Sätzen. Im Doppel trat Luc Gerlach an der Seite von Finn Bohnsack an und er machte seine Sache ebenfalls überaus gut.

Das 6:1 und 6:1 spricht für sich und nun kommt es nach diesem 3:0-Erfolg am letzten Spieltag zum entscheidenden Duell mit dem TK Goslar um den Staffelsieg auf heimischer Anlage.

Die Junioren B werden nächstes Wochenende ihre Altersgenossen ebenfalls vom TK Goslar auf der Anlage an der Kurparkstraße begrüßen und auch sie können sich dann zum Staffelsieger krönen. Zunächst war der TC RG Bad Harzburg zu Gast. Kilian Wagner konnte den ersten Satz noch relativ glatt mit 6:3 gewinnen, musste dann aber im zweiten Satz weit mehr kämpfen, um mit 7:5 die Oberhand zu behalten und den ersten Siegpunkt einzufahren.

Leandro Schulz tat sich da doch erheblich leichter, seinen Gegner mit 6:1 und 6:2 in Schach zu halten. Da es in der Endabrechnung um jeden Punkt gehen kann, war die Motivation trotz des schon feststehenden Gesamterfolgs der beiden Seesener im Doppel entsprechend groß, sodass die Gäste mit 6:1 und 6:4 nach Hause geschickt wurden.

Bei diesen Ergebnissen wollten die Junioren C natürlich nicht hinten anstehen. Sie hatten in ihrem bereits letzten Punktspiel im Kampf um den Staffelsieg den TV BW Einbeck zu Gast. An Position 1 trat Jett Rüffer an. Auch wenn das 6:3 und 6:4 relativ klar klingt, hatte er doch einige Gegenwehr zu brechen, um seine Mannschaft mit 1:0 in Führung zu bringen. Die Nummer 2, Felix Krüger, hingegen hatte keinerlei Mühe bei seinem 6:0- und 6:1-Erfolg. Hiermit stand der Gesamtsieg bereits fest, sodass Yann Picart und Silas Bohnsack ganz entspannt in das abschließende Doppel gehen konnten. Der erste Satz ging trotzdem 3:6 verloren. Dann allerdings ging ein Ruck durch die beiden Seesener und sie konnten den zweiten Satz 6:2 gewinnen und auch den Match-Tiebreak mit 10:4 für sich entscheiden. Somit haben alle Mannschaftsmitglieder zum Abschluss nochmal nicht nur ihren Anteil zum 3:0-Erfolg beitragen können, sondern auch zum Staffelsieg, der zur Teilnahme an der folgenden Pokalrunde berechtigt.

Nach zwei knappen Niederlagen zu Saisonbeginn haben die Juniorinnen B das Blatt gedreht und konnten vergangenes Wochenende nun ihren zweiten Sieg erringen. Emilia Schulz hatte den ersten Satz bereits deutlich mit 6:1 gewonnen und führte auch im zweiten Satz, als ihre Gegnerin vom TC RW Osterode verletzungsbedingt aufgeben musste. Im zweiten Einzel stand es zwischen Kinga Zimmermann und ihrer Gegnerin 4:6 und 6:4, als mal wieder der Match-Tiebreak die Entscheidung bringen musste. Hier setze sich die Gastgeberin aus Osterode mit 10:4 durch.

Im Doppel revanchierte sich Kinga Zimmermann an der Seite von Emilia Schulz jedoch für diese Niederlage mit einem deutlichen 6:1 und 6:3, wodurch dann auch der zweite Siegpunkt gesichert werden konnte. Am letzten Spieltag geht es gegen Duderstadt nun sogar noch um den zweiten Tabellenplatz, der bei den derzeitigen Leistungen durchaus erreichbar scheint.PG