TC-Senioren gewinnen

Lokalderby und Meisterschaft

Tennis: Punktlandung für das Ü65-Doppelteam – 3:1-Erfolg über den MTV Seesen

Gemeinsames Mannschaftsfoto der Herren 65 des TC und MTV Seesen.

Seesen. Besondere Brisanz hatte das Lokalderby und gleichzeitig letzte Spiel der Saison im Doppelwettbewerb der Senioren Ü65 zwischen dem TC Seesen und dem MTV Seesen in diesem Jahr, da beide Mannschaften und der TV Salzgitter-Gebhardshagen mit jeweils nur  drei Minuspunkten die Tabellenspitze bildeten. 

Der MTV hätte für den Staffelsieg einen 4:0-Sieg gebraucht und dem TC reichte ein 3:1-Sieg bei einem Satzverhältnis von 6:2. Am Ende jubelten die TCler, denn sie schafften die Punktlandung und gewannen mit 3:1-Matchpunkten. Wie hart um jeden Punkt gekämpft wurde, zeigte sich besonders zu Beginn der Begegnung. 

Der durch Verletzung noch eindeutig gehandicapte Mannschaftsführer des TC, Gerhard Wagner, und sein Partner Wolfgang Bertram lagen gegen die in diesem Jahr so erfolgreichen Michael Keil und Frank Michael im ersten Satz bereits 4:5 zurück und konnten im Endspurt gerade noch mit 7:5 gewinnen.

Im Parallelspiel zeigte sich ein ähnliches Bild. Beim Stande von 4:4-Unentschieden führten die beiden MTVer Winfried Vollmann  und Wilfried Brunkhorst bereits 40:0 im neunten Spiel, aber auch hier konnte die TC-Paarung Norbert Schweda und Manfred Schellmann den ersten Satz noch mit 6:4 für sich entscheiden.

Mit dieser etwas glücklichen Führung im Rücken spielten die beiden TC-Doppel im zweiten Satz deutlich befreiter auf und siegten mit 6:1 (Wagner/Bertram) beziehungsweise 6:2 (Schweda/Schellmann).  Mit der 2:0 Halbzeitführung und vor allem ohne Satzverlust waren die Aussichten für den TC Seesen auf das Wunschergebnis von 3:1 nun deutlich gestiegen.

In den Überkreuzspielen der zweiten Runde konnten sich die eingespielten ersten Doppel beider Teams schließlich doch recht souverän durchsetzen, auch wenn die neu eingewechselten Spieler bis zum letzten Ballwechsel vor allem kämpferisch alles gaben. Schweda/ Bertram gewannen gegen MTV-Mannschaftsführer Rolf Perbandt und Claus Werner mit 6:2 und 6:0 und Dietrich Krause und Günther Nebelung vom TC mussten dem starken MTV-Doppel Keil / Michael mit 3:6 und 1:6 den Sieg überlassen.

Mit dem 3:1-Gesamtsieg bei 6:2-Sätzen ist der TC Seesen mit einem denkbar knappen Vorsprung von nur einem Satz auch 2019 glücklicher Staffelsieger vor dem punktgleichen TV Gebhardshagen. Nicht ganz unverdient ist dieser erneute Erfolg dennoch, da der Tennisclub Seesen in der aus acht Mannschaften bestehenden Staffel als einziges Team ungeschlagen blieb. 

Der MTV Seesen zeigte sich an diesem Tage nicht nur als fairer Verlierer, sondern präsentierte sich in dieser Saison mit einer ganz starken Leistung und belohnte sich schließlich mit dem 3. Platz. Staffelleiter Günther Schultz war als Gratulant persönlich aus Wolfsburg zu der entscheidenden letzten Begegnung in dieser Saison angereist und überreichte Mannschaftsführer Gerhard Wagner die obligatorische Siegerprämie.pg

Sport

Erneut den Bronzerang erlaufen

Oberharzer Nordic-Aktiv-Cup 2019 erreicht die Ziellinie

Invaders bleiben auf Rang drei