TSV Lutter startet wieder TSV Lutter startet wieder

Der TSV Lutter startet nun auch wieder mit seinen Fitnessangeboten durch.

Lutter. Nachdem die Corona-Regeln inzwischen deutlich gelockert sind, möchte auch der TSV Lutter seinen Vereinsmitgliedern und solchen, die es werden wollen, wieder seine verschiedenen sportliche Aktivitäten anbieten.

Immer montags von 15.30 bis 16.45 Uhr findet in der Sporthalle das Eltern-Kind-Turnen statt. Dies ist eines der ersten Bewegungsangebote für Kinder ab den ersten Laufschritten bis zu etwa vier Jahren. Die Bewegungserfahrungen wie Hüpfen, Balancieren, Klettern, Springen, Laufen oder Schwingen stehen im Vordergrund. Die Kinder lernen fantasievoll ihre Alltagsmotorik auszubauen. Dadurch gewinnen sie Spaß und Freude an der Bewegung und der soziale Umgang in der Gemeinschaft wird erprobt. Weitere Informationen gibt es bei den Übungsleitern Peter Kulakowski (Telefon: 0177-8252054) oder Manuela Fochler (05383/1489).

Ebenfalls montags, von 19 bis 20 Uhr, steht in der Sporthalle Rücken-Fit(ness) auf dem Plan. In dieser Stunde wird ein ganzheitliches Rückentraining durchgeführt. Den Teilnehmern wird ein angenehmes Erlebnis aus Bewegung, Rückenkräftigung und Entspannung geboten. Auch die Atmung bekommt dabei besondere Aufmerksamkeit. Sozusagen ein alltagstaugliches Funktionstraining auch mit Übungselementen aus dem Yoga. Übungsleiterin ist Susanne Klapproth (Telefon: 0151-54717137). Zum Abschluss des Tages steht der Gesundheitssport an. Von 20 bis 21 Uhr geht es um Ganzkörperkräftigung, ergänzt mit der Mobilisation der Gelenke, Stabilisation des Körpers, Kräftigung der Muskulatur und Beweglichkeit. Dehn- und Entspannungsübungen runden die Stunde von Birgit Klay (05383/907084) ab.

Der Dienstag ist Tischtennis-Tag. Zunächst sind die Kinder und Jugendlichen an der Reihe. Sie trainieren von 18 bis 19 Uhr, anschließend sind bis 20 Uhr die Erwachsenen in der Halle. Tischtennis ist ein Sportangebot, das im Trend der Freizeitgesellschaft liegt: unverbindlich, überschaubarer Zeitaufwand, enormer Spaß-Faktor und moderne Methodik. Verantwortlich sind Luc Gerlach (0176-21424020) und Ingrid Jahn (05383/1428).

Am Mittwoch wird in der Sporthalle Funktionsgymnastik angeboten. Von 19 bis 20 Uhr wird der Haltungs- und Bewegungsapparats trainiert. Alle Muskeln werden dabei angesprochen. Ziel ist es, die Beweglichkeit zu behalten und zu stärken. Auch Achtsamkeitsübungen für den Alltag werden mit in die Stunde integriert. Birgit Klay ist die verantwortliche Leiterin (05383/90708).

Ebenfalls am Mittwoch, und zwar schon morgens von 9 bis 10 Uhr, findet im Pfarrhaus Lutter die Hockergymnastik statt. Gestartet wird eingangs mit dem „Hocker-Buggy“ – einem Tanz auf dem Hocker, um den Kreislauf in Schwung zu bekommen. Schon dabei werden Beweglichkeit, Koordination, Konzentration und Freude gefördert. Gymnastik auf dem Hocker kann nicht nur für Senioren ein sanfter Weg sein, um Muskeln aufzubauen, die Beweglichkeit zu erhalten oder zu steigern und sich fit zu halten. Mit verschiedenen Geräten wie Bällen, Fitnessbändern oder weiteren Kleingeräten werden Gelenke und Muskeln im Sitzen gezielt durch Mobilisations- und Kräftigungsübungen trainiert, auch die Lachmuskeln. Dies erhält oder verbessert die Alltagsmotorik. Koordination und Gleichgewicht kommen dabei nicht zu kurz. Die Leitung hat Susanne Klapproth (0151-54717137) inne.

Gerne würde der TSV Lutter sein Angebot erweitern. „Übungsleiter, die in einem gut geführten Verein arbeiten möchten, wenden sich bitte an die Abteilungsleiterin Susanne Klapproth“, heißt es. Gleichzeitig macht der Verein schon einmal auf zwei Termine aufmerksam. Am Donnerstag, 31. März, findet ab 19 Uhr die Jahreshauptversammlung im Blickpunkt statt. Am Donnerstag, 14. April, findet ebenfalls ab 19 Uhr im Blickpunkt die Versammlung des Gesamtvereins statt.red/dh

Sport

Erste Niederlage der Saison

Dogan Karaaslan, der Seesener Matchwinner