Handball

Ungefährdeter Heimsieg der MTV-Damen

MTV Seesen bezwingt SG Adenstedt mit 30:13

Die Damen des MTV Seesen ließen den Gästen aus Adenstedt gestern nicht den Hauch einer Chance.

Seesen. Einen ungefährdeten 30:13-Heimerfolg feierten am Sonntagnachmittag die Handballdamen des MTV Seesen in der Partie gegen die SG Adenstedt II. Von Beginn an war das Team von Marion Bosse und Maren Hoffmeister dominant und spielte sich schnell einen Vorsprung heraus. Die Anspiele über den Kreis funktionierten gut, die körperlich robusteren MTV-Damen hätten sogar noch weitaus höher gewinnen können.

Beste Werferin auf Seiten der Gastgeberinnen war Fenja Oelhoff, die allein neun Treffer erzielte, Laura Omiciena traf siebenmal, sechs Tore gingen auf das Konto von Sandra König. Schon zur Pause lagen die MTV-Damen uneinholbar mit 17:5 in Front.uk

Sport

Basketballer weiterhin Spitzenreiter

Ein Punkt, der wenig hilft

Neiletal deklassiert den MTV