Fußball

Zum Auftakt gleich ein Lokalderby

Reserveteams der SG Ildehausen/Kirchberg und des TSV Münchehof treffen aufeinander / FC Seesen zuhause

Arthur Renner (2. von links) geht vom Bezirksligateam als Spielertrainer in die 2. Mannschaft des TSV Münchehof. Neu dabei ist auch Torwart Jannic Requadt, worüber sich Betreuer Torben Kolle (links) und der Fußballvorsitzende Walter Wilsmann sehr freuen.

Seesen. Die Spielplaner meinen es gut mit den Stadtteilkickern, denn schon zum Punktspielauftakt am Sonntag kommt es um 15 Uhr in Kirchberg zu einem ersten Lokalderby in der 2. Nordharzklasse, wenn die gastgebende SG Ildehausen/Kirchberg II auf den TSV Münchehof II trifft. In der vergangenen Saison gab es zwei knappe Spiele. In Münchehof gewannen die TSVer 3:2, in Ildehausen gewann die SG 4:2. Nun ist wieder mit einem engen Spielausgang zu rechnen.

Die TSVer werden bereits mit Spielertrainer Artur Renner und ihrem neuen Torwart Jannic Requadt antreten. Auch sonst hat Artur Renner in seinem ersten Spiel als Trainer der TSV-Reserve eine gute Mannschaft zur Verfügung, so dass mit einem wirklich spannenden und interessanten Spiel zu rechnen ist.

Die Vorbereitung bei der SG ist mit unterschiedlichen Leistungen gelaufen. Gegen den SV Bockenem 2007 II gewann die Elf mit 3:1. Stehen, wie in dieser Partie, alle Spieler zur Verfügung, dann läuft es auch. Anders sah es am vergangenen Sonnabend in Bilderlahe aus. Gegen die neue Elf des SV Engelade/Bilderlahe waren gerade einmal elf Spieler anwesend und es setzte eine deftige 1:8-Packung.

Am Sonntag empfängt die 1. Herren des FC Seesen in der 1. Nordharzklasse die TSG Bad Harzburg II. Für das Team von Trainer Kai Möhlenbrock direkt ein echter Härtetest, da die Bad Harzburger ihre Reservemannschaft ordentlich aufgerüstet haben und somit zum erweiterten Favoritenkreis zählen. Die Seesener hingegen müssen sich als Aufsteiger erstmal in der neuen Spielklasse zurechtfinden, setzen aber alles daran, erfolgreich in die neue Saison zu starten. Anpfiff der Begegnung ist um 11 Uhr auf dem Schildausportplatz.

Direkt im Anschluss um 13 Uhr, folgt die Partie der 2. Herren gegen den SC 64 Groß Stöckheim II. Der neue FC-Trainer Angelo Castro erwartet einen relativ unbekannten Gegner und steht somit vor einer ersten Standortbestimmung.

Ebenfalls am Sonntag um 13 Uhr bestreitet die neue Mannschaft des SV Engelade/Bilderlahe ihre erste Pflichtaufgabe. Es geht zum SV Arminia Klein Döhren. Nach dem sehr ordentlichen Auftritt im Test gegen die SG Ildehausen / Kirchberg II erhofft sich das Trainerteam in Klein Döhren naürlich einen erfolgreichen Start in die Saison.Ki/Püll/red

Sport

Rhüden wieder gegen Emekspor

Sieg in Spa-Francorchamps

Ohne Biss und Willen