• Datenschutz

I. Datenschutzerklärung - Digital

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen bitte den folgenden Zeilen.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@seesener-beobachter.de wenden.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie im Folgenden.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie weitere unten informiert.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den geltenden gesetzlichen Datenschutzvorschriften wie der DSGVO (Europäischen Datenschutzverordnung), dem Anpassungs- und Datenumsetzungsgesetz EU sowie dieser Datenschutzerklärung.

Im Folgenden werden Sie über Art, Umfang, Zweck und Nutzung der erhobenen personenbezogenen Daten informiert.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Als personenbezogene Daten gelten alle Informationen, über die ein Personenbezug hergestellt werden kann, zum Beispiel Name, Telefonnummer, Anschrift - aber auch Aussehen, der Gang, Kfz-Kennzeichen.

Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Druckerei und Verlag H. Hofmann GmbH & Co. KG
Lautenthaler Straße 3
38723 Seesen

Telefon: (0 53 81) 93 65 - 0

E-Mail: datenschutz@seesener-beobachter.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an datenschutz@seesener-beobachter.de. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Verschlüsselter Zahlungsverkehr auf dieser Website

Besteht nach dem Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags eine Verpflichtung, uns Ihre Zahlungsdaten (z.B. Kontonummer bei Einzugsermächtigung) zu übermitteln, werden diese Daten zur Zahlungsabwicklung benötigt.

Der Zahlungsverkehr über die gängigen Zahlungsmittel (Visa/MasterCard, Lastschriftverfahren) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Bei verschlüsselter Kommunikation können Ihre Zahlungsdaten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit mit einer E-Mail an unseren Danteschutzbeauftragten wenden. Eine gewünschte Löschung der Daten erfolgt nach Abschluss des Verarbeitungsvorgangs im nächsten Löschzyklus beziehungsweise gegebenenfalls nach handels- oder steuerrechtlichen Vorgaben sowie anderen gesetzlichen Bestimmungen (Aufbewahrungspflichten).

Löschung

Sie haben ein Recht auf Löschung (»Recht auf Vergessenwerden«), sofern die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung, des Rechts auf Information oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, erforderlich ist und einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Die Rechtfertigungsgrundlage für die Verarbeitung war ausschließlich Ihre Einwilligung, welche Sie widerrufen haben.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt, die wir öffentlich gemacht haben.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung von uns nicht öffentlich gemachter personenbezogener Daten eingelegt und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich.

Kein Anspruch auf Löschung besteht, wenn die Löschung im Falle rechtmäßiger nicht utomatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und Ihr Interesse an der Löschung gering ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung.

Technisch-organisatorische Sicherheit

Für den Schutz der Privatsphäre des Nutzers und zum Schutz der überlassenen Daten aktualisieren wir fortlaufend die technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen. Dadurch sollen unberechtigte Zugriffe, widerrechtliche Löschung oder Manipulation und der versehentliche Verlust der Daten bestmöglich verhindert werden.

3. Datenschutzbeauftragter

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich
per E-Mail an datenschutz@seesener-beobachter.de oder Briefpost an

Druckerei und Verlag H. Hofmann GmbH & Co. KG
- Datenschutz -

Lautenthaler Straße 3
38723 Seesen

Geben Sie bitte für diesen Zweck Ihren Namen, postalische Adresse, und Telefonnummer an, damit wir Ihre Identität prüfen können. Telefonisch erteilen wir keine Auskunft.

Auskunfts- und Informationsbegehren an den Datenschutzbeauftragten werden innerhalb des vom Datenschutz vorgegebenen Zeitraums beantwortet, d.h. unverzüglich innerhalb von einem Monat. Bei extremem Datenanfall könnte sich die Frist laut Verordnung verlängern, darüber würden Sie benachrichtigt. In der Regel gehen wir von sechs Werktagen aus.

4. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (Website, von der aus Sie uns besuchen)
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse
  • übertragene Dateimenge
  • Angaben über Status bei Problemen der Dateiübertragung

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Registrierung auf dieser Website

Sie können sich auf unserer Website registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden wir die Registrierung ablehnen.

Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf unserer Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Ausnahme: Eine Datenweitergabe an Dritte muss zum Zwecke der strafrechtlichen Verfolgung oder der Gefahrenabwehr an die zuständigen Behörden (zum Beispiel Polizei) auf Anforderung und nach Prüfung der rechtlichen Verpflichtung erfolgen.

Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. Die Einschränkung kann in diesem Fall für die Dauer verlangt werden, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie verlangen statt Löschung die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, die Sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
  • Sie haben Widerspruch gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt. Die Einschränkung der Verarbeitung kann solange verlangt werden, wie noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
  • Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass die personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor wir die Einschränkung aufheben, haben wir die Pflicht, Sie darüber zu unterrichten.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut.

Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

5. Analyse Tools und Werbung

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

IP Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

Matomo (ehemals Piwik)

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Die Speicherung von Matomo-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

Google AdSense

Diese Website benutzt Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google Inc. ("Google"). Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google AdSense verwendet sogenannte "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden.

Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weitergegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.

Die Speicherung von AdSense-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

recognified

Diese Seite benutzt ebenfalls recognified, einen Dienst der Firma recognified GmbH, Dachauer Str. 15a, 80335 München. Um Ihnen relevante und interessante Werbung einzublenden, zählt die Technologie von recognified die Anzahl der Web-Besuche auf den Webseiten unserer Partner. Dazu werden Cookies, Web Beacons oder ähnliche Technologien verwendet.

Ihre persönliche Identifikation ist dabei ausgeschlossen, die recognified GmbH speichert die erhobenen Nutzungsdaten unter Pseudonymen. Die aus technischen Gründen übermittelte IP-Adresse Ihres Rechners wird dabei vollständig anonymisiert und nicht für die gesteuerte Einblendung von Werbung verwendet.

Der Datenerhebung und -speicherung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Auf der Internet-Seite http://recognified.com/privacy.html stellt recognified einen Opt-out-Link zur Verfügung.

6. Plugins und Tools

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

7. Änderung der Datenschutzerklärung

Bei Bedarf wird der Anbieter die Nutzungsbedingungen als auch diese Datenschutzerklärung nach seinem Ermessen überarbeiten und ändern.

Es liegt in der Verantwortung des Nutzers, also in Ihrer, die Seite des Anbieters regelmäßig auf Aktualisierungen der Nutzungsbedingungen einschließlich der Datenschutzerklärung hin zu überprüfen, die sofort mit ihrer Aufstellung wirksam werden. Mit der fortgesetzten Nutzung der Seite des Anbieters durch den Nutzer erklärt er dann entsprechend sein Einverständnis, an die überarbeiteten/geänderten Nutzungsbedingungen und/oder an die überarbeitete/geänderte Datenschutzerklärung gebunden zu sein.

Das Datum der letzten Änderung steht am Ende dieser Datenschutzerklärung.

II. Datenschutzerklärung - Print

Im Teil »A für Abonnenten« und im »Teil B für Anzeigenkunden« werden die jeweils spezifischen Datenerhebungen und -nutzungen erklärt. Im Teil C werden Ihre Rechte dargelegt.

Teil A - Für Abonnenten

Der »Seesener Beobachter« wird von der Druckerei und Verlag H. Hofmann GmbH & Co. KG herausgegeben. Sie können unsere Zeitung natürlich ohne jegliche Datenangabe am Kiosk kaufen.

Sind Sie Abonnent den Seesener Beobachters oder möchten Sie dieses werden, benötigen wir einige persönliche Daten, um Ihnen die Zeitung zustellen zu können. Nur durch Vorliegen entsprechender Daten können wir unsere vertragsmäßigen Pflichten erfüllen. Der verantwortungsvolle Umgang mit Ihren Daten ist uns wichtig, denn wir möchten, dass Sie mit uns zufrieden sind.

1. Benötigte Daten

Bei der Bestellung eines Zeitungsabonnements benötigen wir von Ihnen folgende Daten: Ihren Vor- und Zunamen und die Adresse (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, gegebenenfalls Land).

Sollten Lieferadresse und Rechnungsadresse unterschiedlich sein, benötigen wir beide Adressen postalisch vollständig. Sollte die Lieferadresse nicht die Ihre sein, also einer dritten Person gehören, versichern Sie mit der Bestellung Folgendes:

die Person ist erstens mit der Lieferung einverstanden, zweitens weiß sie, dass Sie personenbezogene Daten weitergeben und drittens möchte sie, dass wir diese Daten zur Durchführung unserer Aufgabe verwenden.

Haben Sie keine Zeitungsrolle am Zaun oder keinen sichtbaren beziehungsweise frei zugänglichen Briefkasten am Haus, brauchen wir weitere Angaben für die Zustellung durch unseren Boten.

Zur Beantwortung von auftretenden Fragen (Zustellung, Reklamation) erbitten wir Ihre Telefonnummer, notfalls Ihre E-MailAdresse zur schnellen Kontaktaufnahme.

Wir müssen wissen, welche Zahlungsweise Sie wählen. Bankdaten benötigen wir nur, wenn Sie als Zahlungsmethode den Bankeinzug aussuchen Damit ein Abonnementsvertrag auch rechtlich zustande kommt, benötigen wir zudem Ihr Geburtsdatum (Dokumentationspflicht: älter als 18 Jahre). Nach Erfassung Ihrer Daten erstellt unser Abo-System automatisch eine Kundennummer.

2. Zweck der Datennutzung

Die unter Punkt 1 erhobenen persönlichen Daten benötigen wir, um den Abonnentenvertrag zu erfüllen (nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO): Anlegen Ihres Abonnements in der Aboverwaltung, Zustellung der Zeitung durch Fahrer sowie Boten (die Post), Abwicklung der Zahlung, gegebenenfalls über Banken und Kreditinstitute. Bei Rückfragen oder Problemen suchen wir den schnellen Kontakt zu Ihnen über Telefon oder E-Mail. Auch behalten wir uns vor, zur Qualitätssicherung mit Ihnen Kontakt aufzunehmen.

Zur Pflege und Intensivierung unserer Geschäftsbeziehungen werden wir Ihre Daten – solange Sie nicht widersprechen – zu unserem beiderseitigen Vorteil nutzen. So planen wir beispielsweise Sie über Ihre E-Mail-Adresse zukünftig gelegentlich über zusätzliche Angebote und Aktionen aus unserem Haus zu informieren (gem. Art. 6 Abs. 1a DSGVO).

Bei auslaufenden Abonnentenverträgen kontaktieren wir Sie aus Gründen der Marktforschung. Gerne möchten wir wissen, weshalb Sie unser Produkt nicht mehr beziehen möchten. So können wir in Zukunft besser werden. Dabei werden die Gründe gespeichert, ohne Sie Ihren Daten zuzuordnen.

Da wir unsere Kundenbeziehungen pflegen, erlauben wir uns, einige Wochen nach der letzten Zustellung zum Zweck der Eigenwerbung noch einmal auf Sie zuzukommen, zum einen zur Leserrückgewinnung, zum anderen um Ihnen andere Angebote aus unserem Haus zukommen zu lassen, die Sie interessieren könnten.

Anschließend verbleiben Ihre Daten entsprechend den handels- und steuerrechtlichen Vorgaben sowie anderen gesetzlichen Bestimmungen im Bestand (Aufbewahrungspflichten), werden aber nicht mehr genutzt. Sind diese Fristen abgelaufen, werden sie im nächsten Löschzyklus gelöscht.

3. Weitergabe an Dritte

Soweit im Rahmen des Abonnentenvertrages notwendig, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an andere Unternehmen weiter. Dieses trifft zum Beispiel bei postalischem Versand oder bei Dienstleistern in der Zahlungsabwicklung sowie bei der Behebung von technischen Problemen (vor allem im digitalen Bereich) zu. Dabei gehen wir nach dem Grundsatz »nur soviel wie unbedingt nötig« vor. Diese Dienstleister sind selbstverständlich verpflichtet, die Daten nur zum vereinbarten Zweck zu verwenden, ebenso zur Verschwiegenheit und zum Einhalten der aktuellen Datenschutzbestimmungen.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass sowohl im Bereich der Abonnenten, des Vertriebes als auch der Buchhaltung sowie der E-Mail-Betreuung datenverarbeitende Systeme im Einsatz sind, auf die die Hersteller oder betreuende Fremdfirmen Zugriff haben können (Aufspielung neuer Programme, Updates, Wartung, Archivierung usw.) und damit theoretisch auch Ihre Daten einsehen könnten. Auch für diese Firmen gelten obige Verpflichtungen. Eine Nutzung Ihrer Daten für eigene Zwecke von Fremd-firmen ist ausgeschlossen.

Werbepartner und Dienstleister bekommen einzelne Daten, um Abonnementvorteile für, zum Beispiel Leserreisen oder sonstige abonnementbezogene Vergünstigungen Ihnen zukommen lassen zu können. Dazu könnte es zukünftig per E-Mail oder postalisch Werbeinformationen aus unserem Haus an Sie geben.

Von den Genannten abgesehen werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte übermittelt. Ausnahme: Eine Datenweitergabe an Dritte muss zum Zwecke der strafrechtlichen Verfolgung oder der Gefahrenabwehr an die zuständigen Behörden (zum Beispiel Polizei) auf Anforderung und nach Prüfung der rechtlichen Verpflichtung erfolgen. Das Gleiche gilt zur Durchsetzung uns zustehender Ansprüche.

Deutsche Zeitungen messen ihre Reichweiten beziehungsweise Leser- und Abonnentenzahlen. Dieses erfolgt im Rahmen des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens (SZM) und der Informationsgemeinschaft zur Verbreitung von Werbeträgern (IVW). Alle Daten dazu werden grundsätzlich anonym erhoben.
Eine Übermittlung personenbezogener Da-ten an Drittländer (Staaten außerhalb der EU bzw. der EWG) erfolgt nicht, außer, Sie weisen uns dazu begründet direkt an.

Zur weiteren Information: Sollte es im Rahmen unserer Kundenbeziehung zum E-Mail-Austausch kommen, weisen wir Sie darauf hin, dass wir alle ein- und ausgehenden E-Mails zukünftig zehn Jahre lang archivieren. Das geschieht um gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nachzukommen.

Teil B - Für Anzeigen- und Beilagenkunden

Der »Seesener Beobachter« wird von der Druckerei und Verlag H. Hofmann GmbH & Co. KG herausgegeben. Des Weiteren werden Sonderveröffentlichungen für Veranstaltungen herausgegeben. Außerdem wird für Nichtabonnenten das Informationsblatt »Beobachter am Wochenende (BaW)« verlegt.

In diesen Produkten können Anzeigen und Beilagen kostenpflichtig geschaltet werden. Wir arbeiten mit benachbarten Tageszeitungen und auch mit weiteren Partnern zusammen, so können Sie über die Göttinger MediaKombi oder die Münchner Score Media Group die gleiche Anzeige oder Beilage in unseren Produkten sowie in anderen Verlagen schalten.

Digitale Werbung kann der Kunde für unsere Internetseiten, hauptsächlich »www.beobachter-online.de«, sowie für unsere Apps und andere digitalen Aktivitäten belegen.

Für die Schaltung von Anzeigen und Beilagen werden bestimmte Daten benötigt. Nur durch Vorliegen dieser können wir unsere vertragsmäßigen Pflichten erfüllen. Der verantwortungsvolle Umgang mit Daten, insbesondere personenbezogener Daten, ist uns wichtig. Im Zusammenhang mit der neuen Datenschutzverordnung haben wir alle entsprechenden Vorgänge überprüft und gegebenenfalls mit den neuen datenrechtlichen Schutzvorschriften (Europäische Datenschutzgrundverordnung, Anpassungs- und Datenumsetzungsgesetz EU) in Einklang gebracht.

Für den digitalen Bereich finden Sie eine eigene Datenschutz - digital auf dieser Internetseite vor.

1. Gültigkeit und benötigte Daten

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Anzeigen- und Beilagenkunden aller bei uns herausgegebenen Produkte. Sie gilt unabhängig von der Art, wie uns der Auftrag erreicht – ein Mediaberater war bei Ihnen vor Ort, Sie waren in der Geschäftsstelle, es gab Kontakt per Telefon, Fax, E-Mail oder postalisch.
Anmerkung: Familienanzeigen nehmen wir aus Sicherheitsgründen in der Regel nicht telefonisch entgegen.

Zur Bearbeitung Ihres Auftrages benötigen wir von Ihnen folgende Daten (nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO): Ihren Vor- und Zunamen und die Adresse (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, gegebenenfalls Land). Zur Beseitigung von auftretenden Fragen erbitten wir Ihre Telefonnummer, notfalls Ihre E-Mailadresse zur schnellen Kontaktaufnahme.

Bankdaten benötigen wir nur, wenn Sie als Zahlungsmethode den Bankeinzug wählen.

Neben diesen Pflichtdaten können Sie uns weitere Informationen zur Auftragsabwicklung geben, etwa eine Faxnummer zum Versenden von Korrekturen, einen direkten Ansprechpartner bei Firmen, eine Abteilungsangabe für die Rechnung oder anderes. Auf Wunsch können diese Informationen für weitere zukünftige Aufträge und/oder die Geschäftsbeziehung gespeichert werden.

2. Zweck der Datennutzung

Die unter Punkt 1 erhobenen persönlichen Daten benötigen wir, um den mit Ihnen geschlossenen Vertrag zu erfüllen, das heißt zur Durchführung aller Aufgaben verbunden mit notwendigen Nachfragen, zur Abwicklung der Zahlung und aller damit verbundenen Notwendigkeiten.
Zur Pflege und Intensivierung unserer Geschäftsbeziehungen werden wir Ihre Daten – solange Sie nicht widersprechen – zu unserem beiderseitigen Vorteil nutzen. Daher verwenden wir Ihre Kontaktdaten, um Ihnen weitere Informationen, andere Werbemöglichkeiten und Angebote zukommen zu lassen – auch nach Beendigung des Auftrages (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1a DSGVO).

Die Zulässigkeit einer Datenverarbeitung kann sich auch aus einer gesonderten Einwilligung ergeben.

Erteilte Einwilligungen können jederzeit widerrufen werden, sofern keine vertraglichen Pflichten verbunden mit der Wahrung unserer Rechte dem entgegenstehen oder handels- oder steuerrechtliche Vorgaben, andere gesetzliche Bestimmungen (Aufbewahrungspflichten), Archivierungs- oder Forschungszwecke sowie vorrangige berechtigte Gründe. Über den Widerruf informieren Sie uns schriftlich über die Adresse am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Ihre Daten verbleiben entsprechend den handels- und steuerrechtlichen Vorgaben sowie anderen gesetzlichen Bestimmungen im Bestand (Aufbewahrungspflichten). Sind diese Fristen abgelaufen und die Daten nicht erneut durch Kundenbeziehungen genutzt worden, werden sie im nächsten Löschzyklus gelöscht.

3. Weitergabe an Dritte

Ihre personenbezogenen Daten werden wir an andere Unternehmen übermitteln, sofern dieses der Vertragserfüllung Ihnen gegenüber dient. Das können beispielsweise Partnerverlage sein, denen Ihre Daten zur Auftragsdurchführung zugehen sollen, oder Dienstleister in Bezug auf die Zahlungsabwicklung. Diese Firmen sind selbstverständlich ihrerseits verpflichtet die aktuellen Datenschutzbestimmungen einzuhalten und Ihre Daten nur für den vertraglichen Zweck zu nutzen.

Außerdem werden wir Ihre Daten an Partnerunternehmen und Dienstleister, die uns bei Produktvermarktungen unterstützen oder mit uns an einem Projekt zusammenarbeiten weitergeben, sofern wir Ihr Interesse vermuten.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass sowohl im Bereich Beratung, Herstellung als auch der Buchhaltung sowie der E-Mail-Betreuung datenverarbeitende Systeme im Einsatz sind, auf die die Hersteller oder betreuende Fremdfirmen Zugriff haben können (Aufspielung neuer Programme, Updates, Wartung, Archivierung usw.) und damit theoretisch auch Ihre Daten einsehen könnten. Auch für diese Firmen gelten obige Verpflichtungen. Eine Nutzung Ihrer Daten für eigenen Zwecke von diesen Fremdfirmen ist ausgeschlossen.

Von den Genannten abgesehen werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte übermittelt. Ausnahme: Eine Datenweitergabe an Dritte muss zum Zwecke der strafrechtlichen Verfolgung oder der Gefahrenabwehr an die zuständigen Behörden (zum Beispiel Polizei) auf Anforderung und nach Prüfung der rechtlichen Verpflichtung erfolgen. Das Gleiche gilt zur Durchsetzung uns zustehender Ansprüche.

Eine Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer (Staaten außerhalb der EU bzw. der EWG) erfolgt nicht, außer Sie weisen uns dazu begründet direkt an.

Zur weiteren Information: Sollte es im Rahmen unserer Kundenbeziehung zum E-Mail-Austausch kommen, weisen wir Sie darauf hin, dass wir alle ein- und ausgehenden E-Mails zukünftig zehn Jahre lang archivieren. Das geschieht um gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nachzukommen.

Teil C - Zu Ihren Rechten

Sie haben jederzeit das Recht zu erfahren, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten oder nicht. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage brauchen wir Ihren Namen und Ihre Adresse, diese werden ein Jahr lang aufgehoben, falls Sie sich erneut melden sollten.

Verarbeiten wir Daten von Ihnen, können Sie Folgendes erfragen:

  • Welche Arten von personenbezogenen Daten wir weshalb verarbeiten.
  • Wer Empfänger (Art) dieser Daten ist oder sein wird.
  • Wie lange die entsprechenden Daten in der Regel gespeichert werden.
  • Woher Ihre Daten stammen, sollten wir sie nicht direkt von Ihnen haben.
  • Sie können eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten erhalten, soweit die Rechte anderer Personen nicht betroffen sind. Die erste Kopie ist kostenlos. (Auskunftspflicht gem. Art. 15 DSGVO).

Sie haben ein Recht auf Berichtigung, Ergänzung, Vervollständigung und ganz oder teilweise Löschung sowie Einschränkung in der Bearbeitung Ihrer persönlichen Daten. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen und erteilte Einwilligungen widerrufen. All dieses gilt, sofern keine vertraglichen Pflichten verbunden mit der Wahrung unserer Rechte betroffen sind oder bei handels- oder steuerrechtlichen Vorgaben, andere gesetzlichen Bestimmungen (Aufbewahrungspflichten), Archivierungs- oder Forschungszwecken sowie vorrangig berechtigten Gründen. (Recht auf Berichtigung und Löschung gem. Art. 16,17 und 18 sowie 7, 8 und 21 DSGVO).

Auch kann ein Recht auf freie Meinungsäußerung und Information dem Löschverfahren entgegenstehen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie bei Problemen Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einreichen können.

Eine gewünschte Löschung Ihrer persönlichen Daten erfolgt unverzüglich. Ist dieses technisch nicht möglich, erfolgt zunächst eine Zugriffssperrung und die eigentliche Löschung im nächstgelegenen Löschzyklus.

Sind personenbezogene Daten im Internet veröffentlicht worden, sorgen wir im Rahmen des technisch Möglichen und Zumutbaren dafür, dass andere Datenverarbeiter über das Löschverlangen informiert werden.

Zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte wenden Sie sich bitte schriftlich an unsere Datenschutzbeauftragten per E-Mail oder postalisch (Adresse am Ende der Datenschutzerklärung). Geben Sie bitte für diesen Zweck Ihren Namen, Adresse und Telefonnummer an, damit wir Ihre Identität prüfen können. Telefonisch erteilen wir keine Auskunft.

Änderung der Datenschutzerklärung

Bei Bedarf wird die Datenschutzerklärung aktualisiert.

Der Datenschutzbeauftragter ist postalisch zu erreichen unter

Druckerei und Verlag H. Hofmann GmbH & Co. KG
- Datenschutz -

Lautenthaler Straße 3
38723 Seesen

oder per E-Mail an

datenschutz@seesener-beobachter.de

Auskunfts- und Informationsbegehren an den Datenschutzbeauftragten werden innerhalb des vom Datenschutz vorgegebenen Zeitraums beantwortet, d.h. unverzüglich innerhalb von einem Monat. Bei extremem Datenanfall könnte sich die Frist laut Verordnung verlängern, darüber würden Sie benachrichtigt. In der Regel gehen wir von sechs Werktagen aus.

Sie haben weitere Rechtsmöglichkeiten: Bei Beschwerden wenden Sie sich bitte an die zuständige Aufsichtsbehörde mit folgender Adresse:
Die Landesbeauftragte für Datenschutz in Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover.

Stand: Seesen, den 24. Mai 2018

III. Datenschutzerklärung - Gewinnspiele

Die H. Hofmann GmbH & Co. KG (im Weiteren „Beobachter" genannt) ist Herausgeber der Tageszeitung Seesener Beobachter, der Zeitung „BAW" Beobachter am Wochenende, des Magazins „Boulevard" sowie diverser Sonderdrucke und Beilagen. In diesen Publikationen werden regelmäßig Gewinnspiele veranstaltet, bei denen diverse Preise gewonnen werden können.

Die Teilnahme an einem solchen Gewinnspiel ist naturgemäß mit der Erhebung von personenbezogenen Datenverbunden, damit wir das Gewinnspiel durchführen können. Der verantwortungsvolle Umgang mit Ihren Daten ist uns dabei ein wichtiges Anliegen, um den Schutz Ihrer Privatsphäre zu gewährleisten.

Wir legen deshalb auf Datenschutz und Datensicherheit in unserem Unternehmen den größten Wert und beachten selbstverständlich die geltenden datenrechtlichen Schutzvorschriften, insbesondere nach der Datenschutzgrundverordnung (im Weiteren kurz „DSGVO"), dem Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz EU sowie sonstigen spezialgesetzlichen datenrechtlichen Schutzvorschriften.

Dies vorausgeschickt erläutern wir Ihnen nachfolgend im Einzelnen, wofür diese Datenschutzerklärung gilt, wer bei uns für den Datenschutz verantwortlich ist, zu welchen Zwecken, in welchem Umfang und wie lange personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden und welche Rechte Ihnen zustehen:

1. Wofür gilt die Datenschutzerklärung?

Diese Datenschutzerklärung gilt, wenn Sie an einem Gewinnspiel des Beobachters teilnehmen, das in einer ihrer Zeitungen, Anzeigenblätter, Magazine oder Beilagen veranstaltet wird.

Hingegen gilt diese Datenschutzerklärung nicht für Gewinnspiele, die auf einem der Internet-Portale des Beobachters stattfinden wie z.B. auf www.beobachter-online.de. Für alle digitalen Gewinnspiele gilt eine eigene Datenschutzerklärung, auf die Sie bei einer Teilnahme automatisch hingewiesen werden.

2. Kontaktdaten des Verantwortlichen für den Datenschutz beim Beobachter

Verantwortlich für den Datenschutz beim Beobachter ist die Firma H. Hofmann GmbH & Co. KG, Lautenthaler Str. 3, 38723 Seesen, E-Mail: datenschutz@seesener-beobachter.de, Telefon 05381/9365-0.

Verantwortlicher für den Datenschutz in der Geschäftsleitung des Beobachters sind Frau Kristiane Rüttgerodt und Bernd Voß, Lautenthaler Straße 3, 38723 Seesen, E-Mail: datenschutz@seesener-beobachter.de, Tel. 05381/9365-0.

3. Datenschutzbeauftragter / zuständige Datenaufsichtsbehörde

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist:

Druckerei und Verlag H. Hofmann GmbH & Co. KG
- Datenschutzbeauftrager -
Lautenthaler Straße 3
38723 Seesen

Telefon: (0 53 81) 93 65 - 0

E-Mail: datenschutz@seesener-beobachter.de

Zuständige Datenaufsichtsbehörde ist:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen

Prinzenstraße 5

30159 Hannover

Telefon:   +49 511120-4500

Telefax:   +49 511120-4599

E-Mail:     poststelle@lfd.niedersachsen.de

4. Von uns erhobene Daten

Wenn Sie an einem Gewinnspiel teilnehmen möchten, erheben wir von Ihnen bestimmte Pflichtangaben, ohne die eine Teilnahme nicht möglich ist. Welche Pflichtangaben für eine Teilnahme erforderlich sind, kann von Gewinnspiel zu Gewinnspiel leicht variieren. In jedem Fall ist aber die Angabe folgender Daten notwendig:

Vor- und Nachname

Telefon- oder Handynummer

Darüber hinaus können bei Gewinnspielen folgende weitere Pflichtangaben erforderlich sein (Einzelheiten ergeben sich aus den jeweiligen Teilnahmebedingungen):

Adresse

E-Mail Adresse

5. Zweck der Datennutzung

Die Erhebung der unter Ziffer 4 genannten personenbezogenen Daten erfolgt zur Durchführung des Gewinnspiels sowie um Sie über einen möglichen Gewinn informieren zu können. Im Falle eines Gewinns werden die Daten im Einzelfall auch dazu genutzt, um Sie wegen den Gewinn betreffender Fragen kontaktieren zu können (z.B. Fragen zur Preisübergabe).

Rechtsgrundlage für die Erhebung Ihrer Daten ist in diesem Fall Artikel 6 Absatz 1 Ziffer b und f DSGVO.

Ferner können die Daten dazu genutzt werden, die Namen der Gewinner in einer der Publikationen des Beobachters zu veröffentlichen. Veröffentlicht werden ausschließlich Vor- und Nachname.

Rechtsgrundlage für die Veröffentlichung Ihres Vor- und Nachnamens ist Artikel 6 Absatz 1 Ziffer f DSGVO.

6. Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte

Personenbezogene Daten, die im Rahmen eines Gewinnspiels erhoben werden, werden nur an solche Dritte weitergeleitet, die ein Gewinnspiel gemeinsam mit dem Beobachter veranstalten oder die ein Gewinnspiel des Beobachters sponsern, indem sie z.B. Preise zur Verfügung stellen. Die Weitergabe kann insbesondere erfolgen, damit sie den Gewinner aus den Einsendungen ziehen können oder damit sie einem Gewinner seinen Preis zukommen lassen oder übergeben können.

Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Ziffer f DSGVO.

Von den genannten Fällen abgesehen übermitteln wir Ihre Daten grundsätzlich nicht an Dritte. Ausnahmen gelten insbesondere

wenn und soweit es zur Durchführung der bestehenden Vertragsverhältnisse oder zur Durchsetzung

uns zustehender Ansprüche notwendig ist,

wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder durch ein Gericht entsprechend verpflichtet werden,

wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, für die Übermittlung von personenbezogenen Daten

über eine Forderung gegen Sie an Auskunfteien und

wenn es sich um Anfragen von behördlichen Organen, insbesondere Strafverfolgungs- und

Aufsichtsbehörden, handelt, wenn und soweit dies zur Abwehr von Gefahren für die öffentliche

Sicherheit und Ordnung sowie zur Verfolgung von Straftaten erforderlich ist.

7. Die Dauer der Speicherung Ihrer Daten

7.1. Bei Teilnehmern, die gewonnen haben

Haben Sie beim Gewinnspiel einen Preis gewonnen, werden Ihre personenbezogenen Daten spätestens sieben Tage nach der Übergabe oder Zusendung des Preises gelöscht bzw. vernichtet.

Eine Ausnahme gilt bei Gewinnern von Preisen, die bis zu einem bestimmten Zeitpunkt eingelöst werden müssen (z.B. Gutscheine). In diesem Fall werden die Daten spätestens nach Ablauf des Einlösedatums gelöscht. Z.B. City shopping, Seesen

7.2. Bei Teilnehmern, die nicht gewonnen haben

Haben Sie beim Gewinnspiel keinen Preis gewonnen, werden Ihre personenbezogenen Daten spätestens einen Monat nach der Ziehung der Gewinner gelöscht bzw. vernichtet. Wir bewahren die personen- bezogenen Daten für diesen Zeitraum auf, da im Einzelfall Nachziehungen erforderlich sein können (z.B. wenn ein Gewinner ein falsche Kontaktnummer angegeben hat und deshalb nicht erreichbar ist).

8. Ihre Rechte

8.1. Auskunftsrechte (laut Artikel 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeiten oder nicht. Wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, haben Sie Anspruch zu erfahren,

  • warum wir Ihre Daten verarbeiten (siehe auch Ziffer 4);
  • was für Arten von Daten wir von Ihnen verarbeiten;
  • welche Art von Empfängern, Daten von Ihnen erhalten oder erhalten sollen (siehe auch Ziffer 6);
  • wie lange wir Ihre Daten speichern werden; falls eine Angabe zur Speicherdauer nicht möglich ist, müssen wir mitteilen, wie es zur Festlegung der Speicherdauer kommt (z. B. nach Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen) (siehe auch Ziffer 7);
  • dass Sie ein Recht auf Berichtigung und Löschung, der Sie betreffenden Daten einschließlich des Rechts auf Einschränkung der Bearbeitung und/oder der Möglichkeit zum Widerspruch haben (siehe hierzu auch die nachfolgenden Ziffern 8.2, 8.3 und folgende);
  • dass Sie ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde haben;
  • woher Ihre Daten stammen, falls wir sie nicht bei Ihnen direkt erhoben haben sollten;
  • ob Ihre Daten für eine automatische Entscheidung verwendet werden und wenn dies der Fall ist, zu erfahren welche Logik der Entscheidung zu Grunde liegt und welche Auswirkungen und Tragweite die automatisierte Entscheidung für Sie haben kann;
  • dass wenn Daten über Sie in ein Land außerhalb der Europäischen Union übermittelt werden, Sie Anspruch auf Auskunft haben, ob und falls ja aufgrund welcher Garantien ein angemessenes Schutzniveau beim Datenempfänger sichergestellt ist;
  • dass Sie das Recht haben, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Datenkopien werden grundsätzlich in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.

Die erste Kopie ist kostenfrei, für weitere Kopien kann ein angemessenes Entgelt verlangt werden. Eine Kopie kann nur soweit bereitgestellt werden, soweit die Rechte anderer Personen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

8.2. Recht zur Berichtigung der Daten (laut Artikel 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen, wenn diese nicht richtig und/oder unvollständig sein sollten. Zu diesem Recht gehört auch das Recht auf Vervollständigung durch ergänzende Erklärungen oder Mitteilungen. Eine Berichtigung und/oder Ergänzung muss ohne schuldhaftes Zögern erfolgen.

8.3. Recht auf Löschung von personenbezogener Daten (laut Artikel 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn

  • die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben und verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind;
  • die Datenverarbeitung aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung erfolgt und Sie die Einwilligung widerrufen haben; dies gilt allerdings nicht, wenn eine andere gesetzliche Erlaubnis für die Datenverarbeitung besteht;
  • Sie einen Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung eingelegt haben, deren gesetzliche Erlaubnis im sogenannten „berechtigten Interesse" (laut Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f) liegt; eine Löschung muss allerdings dann nicht erfolgen, wenn vorrangige berechtigte Gründe für eine weitere Verarbeitung vorliegen;
  • Sie einen Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung eingelegt haben;
  • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden;
  • es sich um Daten eines Kindes handelt, die für Dienste der Informationsgesellschaft (= elektronische Dienstleistung) auf Grundlage der Einwilligung (gem. Artikel 8 Abs. 1 DSGVO) erhoben wurden.

Ein Recht zur Löschung personenbezogener Daten besteht nicht, wenn

  • das Recht zur freien Meinungsäußerung und Information dem Löschungsverlangen entgegensteht;
  • die Verarbeitung personenbezogenen Daten
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten),
  • zur Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben und Interessen nach geltendem Recht (hierzu gehört auch die „öffentliche Gesundheit") oder
  • zu Archivierungs- und/oder Forschungszwecken erforderlich ist;
  • die personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind.
  • Die Löschung muss unverzüglich (ohne schuldhaftes Zögern) erfolgen. Sind personenbezogene Daten von uns öffentlich gemacht worden (z.B. im Internet), haben wir im Rahmen des technisch Möglichen und Zumutbaren dafür zu sorgen, dass auch andere Datenverarbeiter über das Löschungsverlangen einschließlich der Löschung von Links, Kopien und/oder Replikationen informiert werden.

8.4. Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (laut Artikel 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in folgenden Fällen einschränken zu lassen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestritten haben, können Sie von uns verlangen, dass Ihre Daten für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit nicht anderweitig genutzt und somit deren Verarbeitung eingeschränkt werden.
  • Bei unrechtmäßiger Datenverarbeitung können Sie anstelle der Datenlöschung die Einschränkung der Datennutzung verlangen;
  • Benötigen Sie Ihre personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, aber wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, können Sie von uns die Einschränkung der Verarbeitung auf die Rechtsverfolgungszwecke verlangen.
  • Haben Sie gegen eine Datenverarbeitung Widerspruch aufgrund ihrer besonderen Situation (nach Artikel 21 Abs. 1 DSGVO) eingelegt (siehe auch Ziffer 8.6.) und steht noch nicht fest, ob unsere Interessen an einer Verarbeitung Ihre Interessen überwiegen, können Sie verlangen, dass Ihre Daten für die Dauer der Prüfung für andere Zwecke nicht genutzt und somit deren Verarbeitung eingeschränkt werden.

Personenbezogene Daten, deren Verarbeitung auf Ihr Verlangen eingeschränkt wurde, dürfen abgesehen von der Speicherung nur noch

  • mit Ihrer Einwilligung,
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen,
  • zum Schutz der Rechte anderer natürlicher oder juristischer Person, oder
  • aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden.

Sollte eine Verarbeitungseinschränkung aufgehoben werden, werden Sie hierüber vorab unterrichtet.

8.5. Recht auf Datenübertragbarkeit (laut Artikel 20 DSGVO)

Sie haben das Recht die Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem gängigen elektronischen Format (z.B. als PDF- oder Excel-Dokument) von uns zu verlangen.

Sie können auch von uns verlangen, diese Daten direkt an ein anderes (durch Sie bestimmtes) Unternehmen zu übermitteln, sofern dies für uns technisch möglich ist.

Die Voraussetzung dafür, dass Sie dieses Recht haben, ist, dass die Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage einer Einwilligung oder zur Durchführung eines Vertrages erfolgt und mit Hilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird.

Die Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

Wenn Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit nutzen, haben Sie auch weiterhin das Recht auf Datenlöschung laut Artikel 17 DSGVO.

8.6. Recht zum Widerspruch gegen bestimmte Datenverarbeitungen (laut Artikel 21
DSGVO)

Wenn Ihre Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen verarbeitet werden, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen. Sie müssen uns hierzu die Gründe, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, für Ihren Widerspruch darlegen. Dies können z. B. besondere familiäre Umstände oder schutzwürdige Geheimhaltungsinteressen sein.

Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung der vom Widerspruch betroffenen Daten zu unterlassen, es sei denn,

  • es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
  • die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Einer Verwendung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit widersprechen. Im Fall des Widerspruchs dürfen wir Ihre Daten nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwenden.

8.7. Ausübung der Betroffenenrechte

Zur Ausübung der Betroffenenrechte wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 2 genannten Stellen. Anfragen, die elektronisch eingereicht werden, werden in der Regel elektronisch beantwortet. Die nach der DSGVO zur Verfügung zu stellenden Informationen, Mitteilungen und Maßnahmen einschließlich der Ausübung der Betroffenenrechte werden grundsätzlich unentgeltlich erbracht. Lediglich im Fall von offenkundig unbegründeten oder exzessiven Anträgen sind wir berechtigt, für die Bearbeitung ein angemessenes Entgelt zu erheben oder von einem Tätigwerden abzusehen (laut Artikel 12 Absatz 5 DSGVO).

Bestehen begründete Zweifel an Ihrer Identität, dürfen wir zum Zwecke der Identifizierung zusätzliche Informationen von Ihnen verlangen. Ist uns eine Identifizierung nicht möglich, sind wir berechtigt, die Bearbeitung Ihrer Anfrage zu verweigern. Über eine fehlende Möglichkeit zur Identifikation werden wir Sie - soweit möglich - gesondert benachrichtigen (siehe Artikel 12 Absatz 6 und Artikel 11 DSGVO).

Auskunfts- und Informationsbegehren werden in der Regel unverzüglich, innerhalb eines Monats nach* Eingang der Anfrage bearbeitet. Die Frist kann um weitere zwei Monate verlängert werden, soweit dies unter Berücksichtigung der Komplexität und/oder der Anzahl der Anfragen erforderlich ist; im Fall einer Fristverlängerung werden wir Sie innerhalb eines Monats nach Eingang Ihrer Anfrage über die Gründe für die Verzögerung informieren. Sollten wir auf einen Antrag hin nicht tätig werden, werden wir Sie unverzüglich innerhalb eines Monats nach Eingang des Antrags über die Gründe hierfür unterrichten und Sie über die Möglichkeit, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen oder einen gerichtlichen Rechtsbehelf in Anspruch zu nehmen, informieren (siehe Artikel 12 Absatz 3 und Absatz 4 DSGVO).

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Betroffenenrechte nur im Rahmen von der Union oder den Mitgliedsstaaten vorgesehener Einschränkungen und Beschränkungen ausüben können (Artikel 23 DSGVO).

8.8. Rechtsschutzmöglichkeiten

Im Fall von Beschwerden können Sie sich jederzeit an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Für unser Unternehmen ist die in Ziffer 3 genannte Aufsichtsbehörde zuständig.

Sie haben auch das Recht auf einen gerichtlichen Rechtsbehelf (laut Artikel 78 DSGVO) gegen eine Aufsichtsbehörde. Genauso haben Sie das Recht auf gerichtlichen Rechtsbehelf (laut Artikel 79 DSGVO) gegen den Beobachter.

9. Automatisierte Entscheidungsfindungen inklusive Profiling

Artikel 22 Abs. 1 DSGVO gibt Ihnen das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Als „Profiling" definiert das Gesetz dabei jede Art der automatisierten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die darin besteht, dass diese Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte Ihrer Persönlichkeit zu bewerten wie z.B. Ihre wirtschaftliche Situation, Ihre Gesundheit, Ihre persönlichen Vorlieben u.a. (so Artikel 4 Nr. 4 DSGVO).

Eine solche Entscheidungsfindung setzt der Beobachter nicht ein.

10. Notwendigkeit der Bereitstellung von personenbezogenen Daten

Wir haben eingangs bereits erwähnt, dass die Teilnahme an einem Gewinnspiel des Beobachters nur dann möglich ist, wenn Sie uns die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten übermitteln. Welche Pflichtangaben dies sind, ist in Ziffer 4 erläutert. Eine Nichtbereitstellung dieser Pflichtangaben hätte somit bedauerlicherweise zur Folge, dass Sie an dem Gewinnspiel nicht teilnehmen können.

11. Änderung der Datenschutzhinweise

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung zu aktualisieren. Wir empfehlen Ihnen daher, die Internetseite www.beobachter-online.de regelmäßig zu besuchen, wo Sie jeweils die aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung vorfinden werden.

Version 1.1 Beobachter Gewinnspiel | Stand: 8. Juni 2018